Mein Korsett-Tagebuch

Whoa, ein erster Eintrag,

Hi, ihr Lieben, hier werde ich in Zukunft über meine Fortschritte im Taillentraining mittels eines Korsetts berichten. Angefangen habe ich damit am 18. Januar 2016, als ich bei Tom.To in Berlin mein erstes auf mich angepasstes Korsett abgeholt habe.

Es handelt sich um das Modell Sno in anthrazit, ganz ohne Schnörkel und Verzierungen, da ich es meist unter der normalen Kleidung trage und Verzierungen schneller abnutzen können.

Die Idee, ein Korsett zu tragen, spukte schon lange in meinem Kopf herum, aber die Preise für ein professionelles, auf meinen Körper angepasstes Teil überstiegen meist mein Budget. Da ich im November letzten Jahres zu etwas Geld gekommen war, habe ich endlich doch ein Korsett bestellt. Nach einer Anprobe bei den tollen Ladies im Laden an der Torstrasse war es dann soweit. Bestellt und im Januar abgeholt.

Es kann bis auf 55cm runtergeschnürt werden, was mein ultimatives Ziel sein soll. Mehr sieht mir zu unnatürlich aus. Meine natürliche Taille liegt momentan bei 70cm und das Korsett trage ich zurzeit täglich für 6 Stunden auf 65cm geschnürt. Das ist erstaunlich bequem. Man denkt ja zunächst an Folterqualen und in Ohnmacht fallende Damen aus dem 17. Jahrhundert, aber das ist Quatsch. Ein gut angepasstes Korsett fasst den Körper zwar ein, aber es ist kein Folterinstrument. Oberstes Gebot ist nach wie vor, dass man sich wohl fühlt, ich folge also auch nicht sklavisch der Vorgabe. Wenn ich mich mal nicht so wohl fühle, schnüre ich eben nicht so eng oder trage es nicht so lange.

Aber lange Rede, kurzer Sinn, es wird ab und zu Fortschrittsfotos und kleine Beiträge darüber geben, wo ich mich gerade im Taillentraining befinde.

Wer Fragen hat, kann sich gern bei mir schlau machen 🙂

Update vom 18. Mai 2016:

Ich bin inzwischen bei 64 cm angekommen, manchmal gehen auch schon 63cm, aber dann nicht allzulange… mal sehen, wie ich im Sommer damit klar komme, denn es wird recht warm unterm Korsett. Vielleicht doch noch ein neues aus Mesh-Gewebe kaufen? Ich denke, das wird die Kasse zur Zeit nicht hergeben, also improvisieren ist gefragt. Ich halte euch auf dem Laufenden… 🙂

Advertisements