Maritim geht immer…

Moin ihr Lieben,

G´day Ladies and Gents, please scroll down for the english version.

heute schiebe ich noch flugs ein Shirt ein, das ebenfalls letztes Wochenende entstanden ist: ein Gable-Top von Jennifer Lauren Vintage.

Ich fliege ja auf diesen Stil aus den 40er und 50er Jahren, und mit dem Gable hatte ich schon länger geliebäugelt, fand aber den Preis von 12€ über Etsy doch recht happig für ein einfaches Top. Aber dann hab ich´s mir überlegt und wollte sehen, ob es wirklich so nett aussieht und so einfach ist, wie ich es mir vorgestellt hatte.

20161005_125102

Und – was soll ich sagen – ja, tut es und ja, ist es. Direkt etwas ärgerlich, denn Shirt-Schnitte besitze ich zur Genüge und hätte einen davon nur etwas anpassen müssen, um den Effekt mit dem Halsausschnitt hinzubekommen. Aber nun ist es so.

Normalerweise mag ich es nicht so gerne, wenn ein Stoff so eng am Hals anliegt (ich trage auch keine Rolli´s oder Turtlenecks), aber in diesem Fall merkt man es kaum noch, wenn man sich erst mal dran gewöhnt hat.

20161005_125212

Bei einer zweiten Version werde ich wohl Jennifers Tipp beherzigen und den Ausschnitt etwas weiter nach unten verlegen. Die Beschreibung ist hier sehr nützlich und gut geschrieben.

20161005_125117

Mein Stoff ist ein Baumwolljersey, den ich im Angebot in einem Laden in Berlin gekauft habe. Die Streifen passen sogar (weitgehend) aufeinander; ich habe mir beim Zuschnitt Zeit gelassen und mir Mühe gegeben :-).

Mir gefällt die enge Passform des Tops, es hat diesen Vintage-Vibe (wenn man das so nennen kann) und ich fühle mich wohl darin. Kann es also weiter empfehlen.

Fazit: Jersey Top mit U-Boot-Ausschnitt, für Nähanfänger/innen geeignet (figurnah)
Material: Jersey mit etwas Elasthan ist gut geeignet, es sollte nicht unbedingt Viskose-Jersey sein, der ist zu fließend, lieber ein Baumwolljersey mit Strech aber auch etwas fester, 1,40m bei 1,50m Stoffbreite, Garn und etwas Vliseline-Formband für die Schulternähte
Tragegefühl: Anfangs gewöhnungsbedürftig, dann angenehm
Wiederholungspotenzial: definitiv gegeben

So, ab zum RUMS damit, euch viel Spaß beim nähen,

Milan 🙂

 

G´day Ladies and Gents,

I just wanted to show you my latest make: a Gable-Top by Jennifer Lauren Vintage.

I like the vintagey vibe this top has, but the price of 12€ on Etsy was a bit too high for my taste… but then – who cares? I got it and tried wether it really was as good looking and easy as I assumed.

And – what can I say – yes it is. It was almost a little siily to buy, because I could have changed a few lines on one of the shirt patterns that I already own and could have skipped buying, but now it´s done.

20161005_125102

Normally, I don´t like having fabric that close to my throat, I never wear turtlenecks either, but in this case I actually don´t mind. The fabric is soft and after a while I stop being aware of it all together.

20161005_125212

In a second version I will lower the neckline a bit, as suggested by Jen in the discription.

The cotton jersey was on sale in a local store and I took some time and really paid attention to the right cutting of the pieces. Now the stripes (almost always) match :-).

20161005_125117

I like the vintage-vibe of the top, the fact that it doesn´t require lots of yardage and that it´s easly made in one and a half hours (for experienced sewers). I recommend the pattern.

Summary: easy to make jersey top, suitable for beginners
Materials: 1,40m ;1,50m wide Cotton jersey with a little strech, some fusible strips to stabilize the shoulderseams, yarn
Feeling when wearing: well dressed and comfy after a while
Will I sew it again? Granted 🙂

 

This one goes to the RUMS now,
leaves me to say:

happy sewing everyone!
Milan

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Maritim geht immer…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s