Sommerkleid im September/September Sundress :-)

Moin ihr Lieben,

G´day Ladies and Gents, please scroll down for the English version.

ist es nicht herrlich, dass der Sommer so lange bleibt dieses Jahr?
Ich bin ein großer Fan dieser warmen Jahreszeit und möchte euch deshalb (wahrscheinlich zum letzten Mal in diesem Jahr) ein leichtes Sommerkleid vorstellen:

20160913_172013
Leider fehlte mir ein Fotograf, deshalb hier nur Bilder mit der Minna…

Der Schnitt ist  selbst erdacht und ganz simpel, das Kleid besteht nur aus vier Stoff-Rechtecken und vier Streifen für die Träger 🙂

Als Maße dienten mir ein altes T-Shirt in XL  für die Weite und die  gewünschte Länge kam an der Minna (meine Schneiderpuppe) zustande. Dann schnitt ich je ein Teil für Vorder- und Rückenteil und zwei Teile für den Volant in der gewünschten Breite zu (die Länge wurde leider durch meine begrenzte Menge an vorhandenem Stoff bestimmt). Ein bauschiger Volant sollte in etwa 1,5 mal so weit sein wie das Teil, an das er angefügt wird, das hat hier leider nicht ganz geklappt, aber so ging es auch.

20160913_172028

Die obere Kante des Vorder- und Rückenteils habe ich mit einem Rollsaum versehen, danach wurden Linien für das Fadengummi vorsichtig auf die rechte Stoffseite gezeichnet. Insgesamt habe ich elf Reihen mit Fadengummi genäht, um den gewünschten Smok-Effekt zu erzielen. Dazu wird das Gummi auf die Spule aufgespult und als Unterfaden eingesetzt. Am Ende einer Reihe immer ein gutes Stück Gummi rausziehen, damit es nicht zurückflutscht.Wenn alle Reihen fertig sind, die losen Enden miteinander verknoten. Die Volantteile habe ich einzeln gerafft und zuerst an jeweils das Vorder- und das Rückenteil angenäht, bevor ich die beiden Seitennähte miteinander verbunden habe.

20160913_172101

Dann fehlten nur noch die Träger. Das war eine ziemliche Fummelei; sie sollten möglichst dünn sein und es hat ewig gedauert, bis ich sie umgekrempelt hatte, aber es hat sich gelohnt 🙂

Träger an den gewünschten Stellen am Vorder- und Rückenteil anbringen, hübsche Schleifen reinmachen – und fertig 🙂

20160913_172050

Soviel Text für so ein einfaches Kleid… es hat mir sehr viel Spaß gemacht, dieses luftige Kleid zu nähen und ich trage es gerne.

20160913_172117

Ach so, der Stoff ist eine superleichte weiche Viskose von meinem Lieblingsmarkt, schon vor ein paar Jahren erstanden und gut abgelagert. Ich liebe dieses Porzellanmuster.

20160913_172354

Stoffverbrauch insgesamt etwa 2,5m.

Hier zeigen jetzt die Mädels vom MeMadeMittwoch, was sie Schönes gezaubert haben und ich wünsche euch allen eine schöne Restwoche und viel Spaß beim nähen!

Milan

 

G´day again, Ladies and Gents,

isn´t it just beautiful, how summer´s still here?
I am a big fan of this lovely warm season and so I want to show you one of my summery (probably the last summery one for this year) makes:

20160913_172013
Unfortunately I did´t find a photographer, so here are only pictures on the dress form…

The pattern is self-invented and very simple, the dress consist of four pieces only plus four fabric strips for the straps.

As orientation I used an old Tee in XL for the width, and determined the length on my dressform. Then I cut out two pieces for the front and back and two pieces for the flounce.
The flounce should have a width of 1 1/2 times the width of the piece it is meant to be joined to, which in this case didn´t work out due to not having bought enough fabric. But I think it still came out fine.

20160913_172028

I finished the top of the front and back pieces with a rolled hem before I carefully applied the guidelines for the elastic onto the right side of the fabric. I sewed eleven rows of elastic onto the front and back pieces. Therefore I threaded my elastic onto the bobbin and stitched anlong my lines very delicately to achieve this nice cinched effect. At the end of each row it was necessary to pull out some more of the elastic, so that it didn´t bounce back and ruin my efforts. Upon finishing all the desired lines, I knotted all the loose end together. I then ruffled the founce pieces and attached them to the front and back pieces separately. Only then I joined the front and back pieces together.

20160913_172101

At last, the straps were the fiddliest part of the whole dress, but it was well worth it making the effort 🙂

Attach the straps at the desired place  on the front and back and tie a cute bow on top of your shoulders. That´s it 🙂

20160913_172050

Such a long text for such a simple dress… I really enjoyed making it and it gets worn quite a lot during these last summer days.

20160913_172117

Oh, by the way, the fabric is a superlightweight, drapey Viscose from my favorite market, purchased already a few years ago and well stored away. Is this porcelain design lovely or what?

20160913_172354

For my heigth (1,80m) I used approx. 2,50m of fabric.

Allright, here they come again, the fashionable Ladies of the MeMadeMittwoch, and I am left to wish you all nice late summer days and happy sewing of course 🙂

Milan

Advertisements

3 Gedanken zu “Sommerkleid im September/September Sundress :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s